Dienstag, April 26, 2005

Eisenbahnunglück in Schwaben
Ein Regionalexpress bestehend aus zwei Triebwagen der BR 612 prallt bei einem Bahnübergang mit Halbschranken in eine Teermaschine. Der erste Triebwagen entgleiste, der Lokführer wurde getötet und 15 Reisende wurden verletzt.
(ZDF)
Panoramawagen
Die SBB nimmt ihre Panoramawagen auf Ende 2005 aus dem fahrplanmässigen Verkehr. (NZZ)
Die Panoramawagen der DB, die über die MThB nach Schweden gelangt sind nach Deutschland verkauft worden.
Im Gegensatz zu einem normalen Eisenbahnwagen haben die Fahrgäste in einem Panoramawagen von ihren Sitzen aus auf beide Seiten gute Sicht. Die erhöhte Sitzposition erlaubt auch ein Blick über Hecken und Zäune entlang der Strecke. Die Fahrzeuge sind nach meiner Meinung eher für den Urlaubsverkehr geeignet.
Deutschland / Iran
Iran erhält gebrauchte Dieselloks
Die 50 Loks vom Typ V218 werden im Werk Cottbus renoviert und dann kostenlos in den Iran überführt. Auf diese Weise kann die Deutsche Bahn verhindern, dass die ausrangierten Lokomotiven bei einer konkurenzierenden privaten Bahngesellschaft landen.

Montag, April 25, 2005

Eisenbahnunglück in Japan
Bei dem Eisenbahnunglück bei Amagasaki stelle ich wieder einmal fest:
  • Zusammenstösse mit Gebäudeteilen sind verherend. Sie waren auch bei den Unfällen von Brühl und Eschede für die hohen Opferzahlen verantwortlich. Die SBB hat an einigen Brücken in Zürich Schutzbauten anbringen lassen, die verhindern, dass die Brücke bei einer Kollision mit dem Pfeiler einstürzt. (siehe Bild)
  • Die Ausbildung des Personals ist ein wesentlicher Sicherheitsfaktor
  • Eine wirksame Zugsicherung kann das zu schnelle Fahren verhindern
Das Unglück hat bis jetzt 73 Todesopfer und 442 Verletzte gefordert. Der voll besetzte Vorortszug ist in einer Kurve entgleist und in die Tiefgarage eines Wohnblock gekracht. Der vorderste Wagen des Triebzuges wurde teleskopartig ineinander geschoben. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Es wird vermutet, dass der Treibwagenführer zu schnell gefahren sei weil er eine Verspätung aufholen wollte oder das Fremdkörper auf den Schienen den Zug zum entgleisen brachte. (baz.ch)

Sonntag, April 24, 2005

Vorankündigung
Durchschlag Löstchberg Basistunnel

Am 28. April wird der Lötschbergbasistunnel durchschlagen. Die letzte Sprengung findet ca. um 10:45 statt. Das Ereignis wird von SF DRS 1 in einer Spezialsendung direkt übertragen. Beginn der Sendung: 10:00. (SF DRS)

weitere Sendungen zum Thema:
  • Nächste Woche jeden Tag ein Beitrag in "Schweiz aktuell"

  • Film "Die Mineure vom Lötschberg" (Marcel Schüpbach).
    Sendezeiten:
    Montag, 25.April 2005, 22:20 Uhr, SF1
    Dienstag, 26. April 2005 um ca. 04.25 Uhr auf SF1
    Dienstag, 26. April 2005 um ca. 11.10 Uhr auf SF1
    Sonntag, 01. Mai 2005 um ca. 10.35 Uhr auf SF2
Deutsche Bahn
Sparen auf Kosten der Sicherheit ? (Bild)
Hier ist wieder einmal etwas, das alle Anhänger von Privatisierungen sich dick hinter die Ohren schreiben müssen: Resultate lassen sich am einfachsten sanieren in dem beim Unterhalt gespart wird.

Samstag, April 23, 2005

Amerika
Acela Züge ausser Betrieb
In den Bremsscheiben der Acela Züge wurden Risse festgestellt, so dass alle Züge ausser Betrieb genommen werden mussten. Die auf der Strecke Boston - New York - Washington eingesetzten Züge wurden von Bombardier & Alsthom gebaut. Die Bremsausrüstung wurde von Knorr geliefert. Die Bremsscheiben sind von SAB Wabco. (netzzeitung, boston.com)

Donnerstag, April 21, 2005

FNM Cargo
Die ES64 F4 VE 098 (Siemens Dispolok mit Italien und CH Zugsicherung) hat sein 18. April eine Zulassung in Italien, weitere fünf Loks werden in den nächsten Tagen umgebaut. Ab Mai sollen die Güterzüge von R4C von Emmerich direkt nach Italien fahren. Das wäre dann der erste reguläre Einsatz einer ES64 F4 in der Schweiz.

Es ist geplant, 12 Lokomotiven ES64 F4 als Version VE herzurichten
Harzer Schmalspurbahnen
Verlängerung nach Quedlinburg
Die engagierte Schmalspurbahn wird von Gernrode aus um 8.5 km verlängert, so dass schon bald Dampfzüge nach dem überaus sehenswerten Quedlinburg fahren werden. Quedlinburg ist eine einzigartige Städtchen mit 1200 erhaltenen Fachwerkhäusern, das auf der Liste der UNESCO Weltkulurerben steht.
(Mitteldeutsche Zeitung)

Dienstag, April 19, 2005

Melbourne, Australien
Strassenbahn Spritztour
Ein 15-jähriger Junge ist in Melbourne Australien mit einer Strassenbahn 30 km durch die Stadt gefahren und hat dabei auch noch einige Fahrgäste mitgenommen. (drehscheibe)
Er hatte offenbar mehr Erfolg als wir bei unseren Probefahrten auf der Arbeit: da wollte die schöne Blondine an der Haltestelle partout nicht einsteigen, obwohl wir umsteigefrei jede gewünschte Zielhaltestelle angefahren hätten!

Samstag, April 16, 2005

Talgo stellt TEAM Lok vor
Am 13. April wurde die fertiggestellte E-Lok mit umspurbaren Drehgestellen der Öffentlichkeit vorgestellt:



Diese Lok soll zusammen mit S7 Kompositionen auf der Strecke Madrid-Sevilla-Cadiz eingesetzt werden. Die Drehgestelle werden später auch bei den Talgo 250 Triebköpfen eingesetzt.

Technische Daten:
- Spurweiten: 1.435/1.668 mm
- Stromsysteme: 3 kV DC und 25 kV/50Hz AC
- Höchstgeschwindigkeit: 260 km/h auf Normalspur, 220 km/h auf Breitspur
- Dauerleistung: 3.200 kW (3 kV DC und 25 kV AC)
- Stundenleistung: 3.600 kW (3 kV DC und 25 kV AC)
- Masse: 72 t
- Länge über Puffer: 19.400 mm
- Getriebe: Voith
- Crashpuffer: EST

PDF Präsentation Talgo (Link)


Freitag, April 15, 2005

Bombardier stellt neues Desing für Hochgeschwindigkeitszüge vor

Das neue Desing soll erstmals für Züge auf der Chinesischen Hochgeschwindigkeitstrecke Peking - Shanghai angewandt werden. (Bombardier)

Donnerstag, April 14, 2005

ÖBB übernimmt ICE-TD nicht
Die ÖBB übernimmt nun doch nicht die von der Deutschen Bahn an den Hersteller Siemens zurückgegebenen ICE-TD Züge - ihr Betrieb und Unterhalt wäre zu teuer. Stattdessen sollen mit Taurus bespannte Wendezüge für den Verkehr nach Tschechine und Slovenien.
(standard)
ÖBB
Flankenfahrt in Linz-Kleinmünchen
Am Umfall waren zwei Güterzüge beteiligt. Es entstand glücklicherweise kein Personenschaden, aber 1.5 Mio EUR Sachschaden. Heizöl ist ausgelaufen. Beteiligte Fahrzeuge: 1116 197 und 1044 036. Der Zug mit der 1116 (Taurus) hat offenbar ein haltzeigendes Signal überfahren.



[mehr Bilder]

Sonntag, April 10, 2005

England
Im United Kingdom wird wieder mehr Bahn gefahren: mit 1.05 Mia transportierten Fahrgäste wurden letztes Jahr erstmals die Fahrgastzahlen von 1959 überboten.

Freitag, April 08, 2005

SBB Cargo
Güterverkehr Schweiz - Italien mit Re 484
Seit dem Montag 4. April ist ein neuer Fahrplan für die Güterzüge von SBB Cargo in Kraft. Richtung Süden findet nun der Lokwechsel bereits in Bellinzona (San Paolo) statt, wo die über den Gotthard fahrende Re 10/10 durch eine Re 484 abgelöst wird, die dann unter 15 kV bis Luino fährt und von dort weiter unter 3kV bis in das Hupac-Terminal bei Gallerate. Pro Tag verkehren ca. 15 Züge des kombinierten Verkehrs auf diese Weise.

SBB Re 484 abfahrbereit im Hupac-Terminal Gallerate (9. März 2005)
Italien / Papst
Statzione Roma Termini soll neu "
Stazione Giovanni Paolo II" heissen
Bahnreisende nach Rom werden in Zukunft nicht mehr an der "Stazione Termini" ankommen, sondern an der "Stazione Giovanni Paolo II." Der Präsident von Trenitalia hat den Vorschlag des römischen Bürgermeisters Walter Veltroni aufgenommen, den römischen Hauptahnhof umzubenennen. Wann die Umbenennung formal stattfinden soll, steht noch nicht fest. (adn-kronos)

Donnerstag, April 07, 2005

Italien
Pilger blockieren Bahnstrecke
Sie wollten nach Rom, aber es hatte kein Platz mehr im Zug. (Cellesche Zeitung)
MODTRAIN
ist das Standartisierungsprojekt für Bahnfahrzeuge in der EU.
Deutschland
Revision der ICE1 Züge
Die ältesten ICE-Züge haben bereits die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht. Seit der Betriebsaufnahme haben sie bereits 7 Mio km zurückgelegt.

Ab diesem Sommer werden sie gründlich revidiert und es gibt Steckdosen auch in der zweiten Klasse, dafür verschwindet das Audiosystem und die Fusstützen. In beiden Klassen wird der Sitzabstand verringert, da die neuen Sitze dünner sind. Mit der neuen Bestuhlung werden ca. 60 Plätze pro Zug gewonnen, dafür kann es sein, dass man hinter einem Fensterpfosten sitzt, da die Abstände der Fenster nicht mehr mit den Sitzen übereinstimmen. Neu werden alle Züge vier Erstklasswagen und sieben Zweitklasswagen haben, was die Platzreservation vereinfacht.

Quellen:
Eisenbahn Webkatalog
SPON
jeanpierre
Eisenbahn-Revue 7/2005
Trenitalia
bestellt 100 weitere Elektroloks vom Typ E464, was diese Serie bis Ende 2007 auf 388 Stück anwächsen lässt. Diese Lokomotiven vom Typ TRAXX 160 DCP werden in ganz Italien im Regionalverkehr eingesetzt.Leistung: 3.5 MW. Vmax: 160 km/h. Antrieb: wassergekühlte GTO-Stromrichter der Camilla-Familie.

Die Lokomotive hat nur einen Führerraum, da sie immer zusammen mit Steuerwagen eingesetzt wird. Einige haben am Führerraumende eine automatische Kupplung, damit mehrere Pendelzüge gekuppelt werden können.

Montag, April 04, 2005

Rübelandbahn mit Diesel
Seit 1. April wird die mit 25 kV 50Hz elekrifizierte Rübelandbahn mit Blue Tieger Dieselloks der OHE betrieben. Die Felswerke Goslar wählten diese Lösung weil die Offerte von Railion zu teuer gewesen sei. Vielleicht kommt der elektrische Betrieb in ferner Zukunft wieder zurück.
[Erste Bilder][Volksstimme Magdeburg][siehe auch diesen Beitrag]

Sonntag, April 03, 2005

Green Cargo bleibt schwedisch
Der Übernahmeversuch von Railion ist gescheitert. Verkehrs Rundschau

Share it