Samstag, Dezember 31, 2005

Italien

Seit dem Fahrplanwechsel ist eine Platzreservierung in den Zügen nach Como und Milano obligatorisch.

Die Fahrkarten für die Fernverkehrszüge werden in Italien neuerdings zu Marktpreise verkauft. Das heisst der Preis der Fahrkarten ist nicht mehr nur von der befahrenen Strecke, sondern auch von der Nachfrage nach der Verbindung abhängig.

In Regional- und Vorortszügen braucht es keine Platzreservierungen. Innerhalb der Schweiz können die nach Italien verkehrenden Züge ebenfalls ohne Platzreservierung benutzt werden.
(SBB)

Mittwoch, Dezember 21, 2005

Italien

Bei einem Zugunglück in Italien sind 59 Menschen verletzt worden. Zwei Vorortszüge sind aufeinander aufgefahren. Der Unglücksort ist der Bahnhof Roccasecca ca. 120 km südlich von Rom an der Westküste Italiens. Die veralteten Sicherungsanlagen dürften zum Unglück beigetragen haben. (EuroNews)

Donnerstag, Dezember 15, 2005

Japan

Die ersten komerziellen Hochgeschwindigkeitszüge sind in Japan gefahren, dementsprechend kommt aus diesem Land auch immer wieder neues: zur Zeit wird ein Versuchszug FASTECH 360 erprobt. Der Zug wartet mit vielen technischen Neuerungen auf:
  • Permanentmagnetmotoren
  • Luftgekühlter Transformator
  • Stromabnehmer mit mehrteiligen Schleifleisten
  • Aerodynamische Bremse (eine Art Bremsfallschirm für Züge)
  • Adhäsionsvermehrung beim Bremsen durch Aufsprühen von Keramikpartikeln

Weiter wird auch an der Lärmeindämmung und an der Verbesserung des Fahrkonfortes gearbeitet. Man darf gespannt sein, welche Neuerungen es bis zur Serienreife schaffen.

Dienstag, Dezember 13, 2005

England

Man sollte etwas aufpassen, was man während dem Führen von Zügen macht. Wer dabei auch noch ein Streptease hinlegt läuft gefahr gefeuert zu werden!

Samstag, Dezember 10, 2005

Bei Goolge kann man nun öffentlichen Verkehr fahren:
Google Transit
sucht Verbindungen des öffentlichen Verkehrs. Es machen leider aber noch nicht soviele Städte mit, den bis jetzt ist erst Portland aufgeschaltet. Hoffentlich folgen bal weitere. Vorallem Europa wäre da interssant. Im Gebiet des ZVV gibt es bereits ein Routenplaner, der Reisen von Adresse zu Adresse suchen kann und dabei auch die Gehdistanzen berücksichtigt.

Donnerstag, Dezember 08, 2005

Schweiz
Achsbruch in Aarau

Wenn das passiert, was nicht passieren sollte ...

(SBB CFF FFS), Aarau: Nach Ausfahrt des IR 581 (Basel-Aarau-Zürich) aus dem Bahnhof Aarau am 1.12.05 um 17:05 Uhr erlitt der 5. letzte Wagen am vorlaufenden Drehgestell an der nachlaufenden Achse einen Achsbruch. Der Wagen entgleiste nicht, jedoch wurde die Infrastruktur (Weichen und Schwellen) stark beschädigt. Personen wurden keine verletzt.

Augenzeugenbericht:
Als der IR581 ab Aarau losfuhr, fing der Wagen wo ich sass, plötzlich an zu rumpeln und schwanken. Je schneller er fuhr je schlimmer. plötzlich gabs ein Knall und Leute schrien, alle hatten panische Angst. Dann zog jemand die Notbremse. Schliesslich kam der Zug zum stehen, ohne Entgleisung. Nachher sahen wir was passiert war: Die Achse war gebrochen und ragte durch den Zugboden unter einem Sitz ca. einen halben Meter raus. Schrecklich, habe echt Mühe das erlebte zu verarbeiten. Bin von der SBB entäuscht, dass Sie das nirgends kommunizierte, was da abging.

(alles via bahnONLINE)

Mittwoch, Dezember 07, 2005

Deutschland / TGV POS
Die Erpobung des TGV POS hat in Deutschland begonnen (Mehr)
Deutschland ETCS
In Deutschland hat auf der Strecke Berlin-Leipzig der Versuchsbetrieb mit ETCS Level 2 aufgenommen. Es sind 5 BR 101 Lokomotiven mit dem System ausgerüstet. (Mehr)
U-Bahn
Es gibt viele U-Bahnen auf der Welt, aber welche ist die grösste? Zumindest, was die flächemässige Abdeckung anbelangt, gibt diese Seite auskunft: world subways.
Die Seite zeigt die wichtigsten U-Bahn-Systeme im selben Massstab.
(via Dogcaught)
Eisenbahn-Blog
Ein Link zu einem amerikanischen Eisenbahnblogs:
Dogcaught - A Railroad Blog

(via TrainBlog)
Schweiz
Die Porta Alpina, die Station im Gottahrdbasistunnel, wird vom Nationalrat unterstützt. (Tagi)
SBB
bestellt drei weitere Re 484.

Freitag, Dezember 02, 2005

SBB / Zürcher S-Bahn
Die neuen Züge RABe 514 wurden heute der Öffentlichkeit vorgestellt. Leider hat Siemens ziemlich Verspätung im Lieferplan, so dass die Züge nicht wie vorgesehen bereits zu diesem Fahrplanwechsel in Betrieb gehen können und dadurch der Ausbau der S-Bahn Zürich verzögert wird.
Die bahnONLINE-Seite hat Bilder: Link

Share it