Mittwoch, Mai 27, 2009

Hochgeschwindigkeitsverkehr



Die Litra gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und den Ausbau des HGV Streckennetzes in Europa und anderen Teilen der Welt. LitraPDF mit Karten

Der Beitrag von Litra weist aber einige gravierende Mängel auf:

Die Litra scheint noch nie etwas von China gehört zu haben, obwohl ausgerechnet dort das HGV Netz der Welt am schnelssten wächst! Bis 2020 sollen 12'000 km HGV Linien gebaut werden. China wird schon bald mehr HGV Linien als ganz Europa haben.  Soeben wurde mit dem Bau eines neuen Werkes begonnnen, das pro Jahr 100 komplete Hochgeschwindigkeitszüge liefern soll. Bis 2010 rechnet man, dass von anderen Herstellern bereits 1000 Züge gebaut sind, denn dann soll auch die 1300 km lange HGV Peking- Shanghai in Betrieb gehen. 


Zwei HGV Züge in China.

Brasilien und die Entwicklungen in Japan scheinen bei Litra auch nicht erwähnenswert zu sein.

Völlig willkürlich versucht Litra den HGV Begriff von 200 km/h auf 250 km/h umzudefinieren, obwohl der Begriff in allen technischen Normen mit 200 km/h definiert ist. Solches sorgt nur für Verwirrung und ist aus meiner Sicht Fehlinformation.

Fazit: Vielen Dank für die Übersicht, aber leider unvollständig und fehlerhaft.

Dienstag, Mai 26, 2009

Japan: Neue Shinkansen Züge (2)

Der erste E5 Zug ist per Schiff in Senadai eingetroffen. Die Fahrzeuge wurden von Kawasaki gebaut und sollen ab 2011 auf der neuen Strecke Tokyo - Shin-Aomori eingesetzt werden. East Japan Railway hat 59 Züge dieser neuen Shinkansengeneration bestellt. Siehe auch hier.  

Sonntag, Mai 24, 2009

Die Eisenbahnpiraten von Manila


Es gibt nicht nur Videopiraten und Internetpiraten, sondern auch Eisenbahnpiraten. Sie sind in Manila, der Hauptstadt der Philippinen, tätig. Ihr Geschäft besteht darin, illegal einen Eisenbahnbetrieb auf den Gleisen der Staatsbahn aufrecht zu halten.

Zwischen den offiziellen Zügen schieben die Piraten ihre aus Holz- und Metall zusammengebastelten Wägelchen von Hand über die Gleise und können damit bis zu 8 Leute im Nahverkehr befördern. Die Strecke führt von Santa Mesa über den Fluss Pasig nach Pandacan und Paco. 

Mehr Bilder: The First Post
Berichte: Straits Times , Associated Press via The Livable Blog


Strecke der Pirateneisenbahn in Manila


Die Tage der Pirateneisenbahn sind gezählt, den sie dürfte schon bald dem Modernisierungsprogram des Schienennahverkehrs in Manila zum Opfer fallen. Das Projekt Strong Republic Transit System (SRTS) will ein zuverlässiges und gut vernetzten Nahverkehrssystem von internationalem Standard anbieten. Dazu gehören neue Umsteigestationen zwischen den drei Hochbahnlinien und den Vorortsstrecken der Staatsbahn, sowie ein einheitliches Fahrkartensystem mit kontaktlosen Chipkarten für das ganze Netz und den Wiederaufbau der verlotterten Staatsbahn. 

Die informellen Siedlungen (lies "Slums") entlang der Gleise sind entfernt worden und die ersten moderne Fahrzeuge sind bereits aus Südkorea eingetroffen. Die dürften so schnell sein, dass den Piraten beim Herannahen des legalen Zuges kaum genügend Zeit verbleiben dürfte, die Passagier aufzuscheuchen und ihr Fahrzeug von den Schienen zu räumen. 


Der erste neue Triebwagen für den Vorortsverkehr von Hyundai , Südkorea.  
Die Scheiben sind mit Gitter gegen Steinwurf der Anwohner geschützt. Man beachte den
Sehschlitz im Gitter der Frontscheibe für den Tfz-Führer! 


Karte des geplanten Streckennetzes in Manila. Die blaue, rote und violette Linie sind 
bestehende Hochbahnen, die grüne Linie ist eine geplante Hochbahn. Der Rest sind Staatsbahnlinien.


Freitag, Mai 22, 2009

Tren a las Nubes mit Brünig-Wagen

Ab kommenden Sonntag 24. Mai 2009 verkehrt wieder der Tren a las Nubes. Dieser Touristenzug fährt von der argentinischen Stadt Salta in Richtung chilenische Grenzen in die Anden. Höhepunkt ist die Fahrt über den Polvorilla Viadukt auf 4220 m über Meer.

Die Attraktion war mehr vier Jahre eingestellt weil dem alten Konzessionär Movitren die Konzession entzogen wurde nachdem der Zug wegen eine Lokdefektes auf der Brücke stehen geblieben war.

Der neue Konzessionär EcoTren hat eine neue Lokomotive und neun alte Mitteleinstiegwagen von der Brünigbahn beschafft. 



Der 224 m lange Polvorillo Viadukt überquert das Tal in 63 Meter Höhe.


Der Polvorilla Viadukt hat es sogar als 3-D-Modell in Google Earth geschafft. 
Koordinaten:  24°12'9.47"S   66°24'52.48"W

Donnerstag, Mai 21, 2009

Red Bull


185 091-6 mit CS 49153 Kornwestheim-Bludenz aus Si… - MyVideo Schweiz

Das hier ist der Güterzug, der die leeren Redbulldosen vom Rbf Konwestheim bei Stuttgart nach Bludenz in Österreich bringt, wo der Energydrink abgefüllt wird. Der Zug verkehrt Montag bis Samstag, wobei die Abkürzung über die südliche Bodenseelinie durch die Schweiz benutzt wird.



Dieser Zug transportiert die für den Export berstimmten vollen Red-Bull-Dosen von Bludenz nach Bremerhaven. Volle Züge verkehren Montag bis Samstag, wobei Montags zwei zusätzliche Züge verkehren.

Fahrplan 2008:

CS 49153 [Wanne-Eickel] - 16.18 Kornwestheim - 21.07 Singen - weiter nach Bludenz (Ladung Alu-Dosen und Deckel) Werktags + Sa
CS 49150 [Bludenz] - 15.18 Konstanz - 21.25 Kornwestheim - weiter nach Bremerhaven (Red Bull für den Export) Sa + Mo
CS 49152 [Bludenz] - 16.48 Konstanz - 21.52 Kornwestheim - weiter nach Bremerhaven (Red Bull für den Export) Mo
CS 49154 [Bludenz] - 18.18 Konstanz - 23.41 Kornwestheim - weiter nach Hamburg (Red Bull für den Export) Mo
CS 49156 [Bludenz] - 20.45 Singen - 23.41 Kornwestheim - weiter nach Bremerhaven (Red Bull für den Export) Di - Fr

(Quelle: Drehscheibe)

Mittwoch, Mai 20, 2009

Albanische Braunkohlenbahn

In Norden Albaniens fuhr diese kleine Bahn in einer Braunkohlengrube. 



(Film aus dem Jahr 1995)


Die Stromabnahme dürfte nicht mehr den heutigen Richtlinien für Arbeitssicherheit entsprechen. Früher hatte man sich an der auf Kopfhöhe geführten Fahrleitung aber wenig gestört. Die Arbeitserleichterung durch die elektrischen Lokomotiven dürften wichtiger gewesen sein.

Auch die erste elektrische Grubenbahn fuhr mit Fahrleitung auf Kopfhöhe. Sie fuhr 1882 im sächsischen Steinkohlebergwerk Zaukerode. Die Lokomotive Dorothea von Siemens-Schuckert hatte gerade mal 9 PS.

Weniger bekannt dürfte sein, dass es auch heute ziemlich gefährliche Systeme für das Rangieren von Vollbahnlokomotiven gibt:

In Russland besitzen die meisten Lokomotiven auf der Seite eine Steckdose, wo über ein 400 V Kabel ein Fahrmotor mit Spannung versorgt werden kann. Entlang der Gleise ist in ca. 2 m Höhe eine blanke 400 V Leitung aufgehängt Der Strom wird über ein kleiner Trolley abgenommen, der mit dem an er Lok eingesteckten Kabel verbunden ist.

In China wird ein ähnliches System verwendet, jedoch ist keine Fahrleitung aufgehängt. Das Kabel ist an einem Stock mit isoliertem Griff befestigt, so dass es von Hand an spezielle Stromabnahmeplatten in Bodennähe gehalten werden kann und sich so die Lok bewegen lässt.

Montag, Mai 18, 2009

Grossbritanien: Elektrifizierungspläne

Grosbritanien denkt laut über die Elektrifizierung von beinahe 5000 Streckenkilometer nach. Dadurch soll einen ökonomischeren und umweltfreundlicheren Betrieb entstehen. Entwurf des Konzeptes für die Umsetzung: Networkrail.

Ist-Zustand

  
abgedachter Soll-Zustand

Algerien

Die S-Bahn Algier hat am 2. Mai den Betrieb mit den von Stadler gelieferten Flirt Triebwagen aufgenommen. Zurzeit stehen 22 der bestellten 64 Fahrzeuge zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen wurde die Eröffnungsfeier nur in einem kleinen Rahmen abgehalten. (Eisenbahnkatalog)

Hier einige Bilder der Fahrzeuge:



Hauptbahnhof Algier unmittelbar beim Hafen

Blick in den Innenraum (Foto von der Inotrans)


Nochmals den Innenraum mit den grossen Stehflächen. (Foto von der Innotrans)

Samstag, Mai 16, 2009

SBB Sparbillett

Die SBB transportiert während 25% der Betriebszeit 50% der Fahrgäste. Sparbillette sollen die Auslastung der Züge besser verteilen. Die Angebote sind nur über Internet erhältlich und verlieren ihre Gültigkeit, wenn der gebuchte Zug nicht genutzt wird. Ab Juni werden auch Fahrkarten über iPhone verkauft. (Tagesanzeiger)

Gotthard Basistunnel

Im Tessin beginnen die Vorbereitungsarbeiten für den Einbau der Gleise und Signalanlage im Gotthard Basistunnel. Dafür wird südlich von Biasca ein 6 ha grosser Installationsplatz mit Unerkünften für 230 Mitarbeiter erstellt. Ab Mai 2010 werden die ersten bahntechnischen Anlagen im Tunnel durch die Arbeitsgemeinschaft Transtec Gotthard installiert.  (Zisch, AlpTransit)

Zurzeit sind bereits 85% des Tunnels ausgebrochen. Das ausgebrochene Material wird teilweise wieder für den Beton verwendet, der grösste Teil wurde aber genutzt um alte Steinbrüche aufzufüllen und die Landschaft rund um das Reussdelta im Urnersee zu renaturieren. Für Badegäste und Zugvögel sind künstliche Inseln im See entstanden. (Tagesanzeiger)

Der Durchschlag des Gotthard Basistunnels ist für 2011, die Betriebsaufnahme für 2017 geplant. Die Eröffnung soll mit einem grossen Fest ähnlicher einer Landesausstellung begangen werden. Es wird Gottardo 2020 heissen und soll über mehrere Regionen rund um den Gotthard stattfinden.  (swissinfo

2019 soll auch der Ceneritunnel in Betrieb gehen, so dass das 9 Mia EUR Projekt einer Flachbahn durch die Alpen fertig gestellt ist. 


So wird die zukünfitge Gotthardachse aussehen. Den Zügen durch den Basistunnel 
bleibt die zweimalige Überwindung der 500 m Höhendifferenz zum Scheiteltunnel erspart.



Gottardo 2020 - Konzept der zur Eröffnung 
des Gotthard Basistunnels geplanten Landeaustellung



Donnerstag, Mai 14, 2009

ICE Ersatzverkehr


The Old Ones Are The Best, ursprünglich hochgeladen von MOSTLYBYTRAIN

Weil wegen den Radsatzwellenproblemen ICE Zügen fehlen kommt auch die 103 wieder mal zum planmässigen Einsatz. Sie verkehrt zwischen München und Nürnberg nach folgendem Fahrplan.

Montag, Mai 11, 2009

Shinkansen: nur einmal entgleist

Bis heute ist eine einzige Entgleisung eines Shinkansen Zuges bekannt. Sie ereignete sich am 23. Oktober 2004 in der Nähe von Nagaoka bei einer Geschwindigkeit von 210 km/h und wurde durch ein Erdbeben der Stärke 6.8 verursacht. Der Zug kam nach 1600 m zum stehen, wobei 8 der 10 Wagen entgleisten und teilweise in Schräglage zum stehen kamen. Bei dem Zwischenfall wurde niemand ernsthaft verletzt.

Die auf dem Bild sichtbaren Schmelzwasserkanäle gehören zum Schneeschmelzsystem, welche im Winter die Trasse schneefrei hält indem dieses mit heissem Wasser besprinkelt wird.

Rückwärtsfahren mit dem Cobra

Wer mal selber Rückwärtsfahren will mit einer Cobra-Strassenbahn der VBZ, der kann das zumindest virtuell auf den Seiten von Bombardier Schweiz tun. Eine  Sequenz aus der Wagenführerschulung zeigt das Bedienen des Heckfahrerstandes als Beispiel für E-Learning
Link zum Start der Lektion.



Die Cobra Strassenbahnen sind die neuste Generation Strassenbahnfahrzeuge, die auf dem Streckennetz der Verkehrsbetriebe Zürich unterwegs sind. Zurzeit ist die Auslieferung einer Serie von 88 Stück im Gange, die 2010 abgeschlossen sein soll. 

Das Fahrzeug hat einen durchgehenden tiefen Boden ohne Stufen und radial einstellbare Räder, die das Kurvenquietschen stark reduzieren. 


Beseitigung einer Haltestelle


Das morsche Wartehäuschen der selten benutzte Haltestelle Brånan an der schwedischen Inlandsbahn wird entsorgt. Bild: Per Edström.

Gefunden auf der Seite Järnväg.net über die Schwedischen Bahnen. (Bild der Woche #370)


SBB Cargo Deutschland



Erstmals bildet SBB Cargo Deutschland Lokführerlehrlinge aus. In Deutschland kann der Beruf des Lokführers direkt nach dem Schulabschluss in einer Lehre erlernt werden. In der Schweiz ist der Beruf des Lokführers in der Regel eine Zweitausbildung nach einer Lehre oder einem Abiturabschluss. 

Cargo-Blog im Zusammenhang mit der transport logistic 2009



Güterzug von SBB Cargo in Stuttgart-Vahingen. 
Die nördlichste SBB-Destination für Güterzüge ist Hamburg.



Eine Besonderheit sind die von den SBB in Deutschland ausgeführten Flüssigstahltransporte.
Im Saarland verkehren wöchentlich 120 Züge mit 1'400 °C heissem Roheisen von Dillingen nach Völklingen  geführt.  Ein Zug kann aus bis zu sechs Torpedowagen bestehen, die beinahe 1000 t Roheisen vom Hochofen zur Weiterverarbeitung ins Stahlwerk bringen.  Der Zug hat ein Gesamtgewicht von 2100 t und wird normalerweise von einer Re 421 geführt. Siehe auch hier.

ETCS



Von den Problemen ETCS einzuführen. (Railway Gazette)

Es ist ja schon peinlich, dass eine Hochgeschwindigkeitsstrecke nun schon zwei Jahre nicht kommerziel betrieben werden kann nur weil das Zugsicherungssystem nicht funktioniert.  Aus meiner Sicht haben drei Faktoren zu diesem Disaster geführt:
  • Nur wenige Leute haben sich mit den technischen Details des ETCS Systems befasst und festgestellt, dass die verschiedenen Installationen keinesfalls zueinander kompatibel sind. Mangermässige Vereinfachungen der Sachverhalte führten zu Trugschlüssen.

  • Die äusserst aufwändigen Sicherheitstests bewirken nicht, dass das Endprodukt wirklich sicherer wird, aber sorgen für grosse Zeitverzögerungen.

  • Die staatlichen Aufsichtsbehörden haben zuwenig Kapazität um die von der Industrie erstellten Systeme in kurzer Zeit zu validieren. 

Hier sind dringend pragmatische Lösungen notwendig, wenn die Terminpläne und die Kosten in unter Kontrolle gehalten werden sollen.

Bild: Auf Betonschwellen befestigte ETCS Balise. Diese Geräte übertragen ortsgebundene Informationen an die vorbeifahrenden Züge.

Sonntag, Mai 10, 2009

Railpool 186


Railpool 186 103 in SalzburgHbf, ursprünglich hochgeladen von kilux

Die erste Railpool-Lokomotive wurde ausgeliefert. Die erst letztes Jahr gegründet Leasinggesellschaft gehört der HSH Nordbank und der KfW Bankengruppe. Sie hat bei Bombardier 58 Traxx Lokomotiven zum Preis von 192 Mio EUR bestellt.

Samstag, Mai 09, 2009

Hauptbahnhof Zürich

Ein schönes Video vom HB Zürich. Ja, es fahren viele Züge hier, jeden Tag 2200 Stück!
Die rechts über den Wagen sichtbare gelbe Tafel weist daraufhin, dass die Treibfahrzeuge eingeschaltet abgestellt werden sollen. Sie wird nur bei grosser Kälte oder bei Schneefall gezeigt.

Schwierige Bergung einer Lok

Am 19 Januar 1979 entlgeiste bei Bobadilla wegen einem Steinschlag die Lokomotive des Schnellzuges Madrid - Algecira. Die Diesellok der Reihe 333 rollte die Böschung hinunter und blieb mit den Rädern nach oben im Flussbett liegen. Für die aufwändige Bergung mussten zwei Kranbahnen errichtet werden. Weiteres in diesem YouTube Video:



via Lavagoneta

Railjet

ÖBB könnte 16 der 67 bestellten Railjet Züge stornieren. Kurier

Die ÖBB leidet unter starken Verlusten. Alleine der Güterverkehr verlor letztes Jahr 1 Mia. EUR - hauptsächlich weil man sich verspekuliert hat.

Der Güterverkehr von ÖBB wird von der Tochtergesellschaft Rail Cargo Austria (RCA) betrieben, welche letztes Jahr den Güterverkehr von der ungarischen Staatsbahn MAV übernommen hatte. RCA ist der Marktführer in Osteuropa.

Donnerstag, Mai 07, 2009

Traxx Lok an der Transport Logistic in München

An der weltgrössten Logistikmesse wird die Lokomotive 186 173 von Eurail Cargo ausgestellt. Ein Video vom Verladen der Lokomotive für den Transport zum Messegelände in München-Riem ist bei der tz zu finden.


Mittwoch, Mai 06, 2009

Gerüst am Landwasserviadukt

Wer dieses Jahr mit der Rhätischen Bahn über den Landwasserviadukt fährt oder eine Foto dieser imposanten Brücke machen will, könnte eine Enttäuschung erleben. Die Brücke wird gerade saniert und ist eingerüstet:



So würde es ohne Gerüst aussehen:


Share it