Samstag, April 10, 2004

RAm TEE zu verkaufen


(Foto: SIG)

Nach dem zweiten Weltkrieg liessen die SBB zusammen mit den hollänidschen Staatsbahnen elegante Dieseltriebzüge für den Verkehr nach Amsterdam bauen. Später wurden sie nicht mehr benötigt und nach Kanada verkauft. Die Loks wurden dort verschrottet und von solchen amerikanischer Bauart ersetzt. Nach der Ausrangierung holte TEE-Classics den noch erhaltenen Rest nach Europa zurück. Das Geld für die Aufarbeitung ist aber ausgegangen und man kann nun die Überbleibsel (zwei Steuerwagen, zwei Salonwagen, ein Speisewagen) für bescheidene 50'000 CHF kaufen.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.