Samstag, September 23, 2006

Transrapid Unfall

Der Transrapid Unfall vom Freitag hat 23 Tote und 13 Schwerverletzte gefordert. Ein Zug mit Passagier von verschiedenen Besuchergruppe raste mit ca. 180 km/h in ein Arbeitsfahrzeug, das die Strecke für den Betrieb vorbereitete. Der Zwischenfall zeigt auf, dass die Sicherheit der Magnetschwebebahn vielleicht doch nicht soviel höher ist, wie immer behauptet wird und dürfte allfällige zukünfitge Magnetschwebebahnprojekte stark behindern. (20Minuten)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.