Freitag, Oktober 07, 2005


Italien
Es wird fleissig am Hochgeschwindigkeitsnetz gebaut:

Neubaustrecke Turin - Novara (ab 2005, für Olypiade 2006)

Neubaustrecke Rom - Neapel 220 km (ab 2006)

Neubaustrecke Mailand - Bologna 182 km (ab 2007)

Neubaustrecke Bologna - Florenz 78 km (ab 2007)

Neubaustrecke Novara - Milano (ab 2008)




Ab 2008 steht ein leistungsfähiges Hochgeschwindigkeitsnetz zur Verfügung. Mailand - Neapel lässt sich dann in 4 Stunden, statt 6 Stunden zurücklegen.

Probefahrten auf den Strecken Turin - Novara und Rom - Neapel haben bereits stattgefunden. Dabei erreichten die ETR 500 Züge Geschwindigkeiten bis 350 km/h. Die neuen Strecken sind übrigens nicht mehr mit 3kV Gleichstrom sondern mit 25 kV Wechselstrom elektrifiziert, was die Zuführung der Energie zu den Zügen wesentlich erleichtert.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.