Sonntag, Februar 19, 2012

Weniger bekannte Bombardier Loks

Bombardier baut nicht erst seit dem Kauf von Adtranz Lokomotiven, es gab sie schon früher. Sie stammten aus den Montreal Locomotive Works (MLW), die ursprünglich die kanadische Fertigung von Alco waren. Bombardier kaufte die Werke mit dem Ziel an das Know-how des Lokomotivbaus zu gelangen und damit in den amerikanischen Markt für Hochgeschwindigkeitszüge einzusteigen.

Einige dieser kanadischen Alco Loks fanden auch den Weg nach Europa:

13 Lokomotiven wurden 1979 nach Portugal als Baureihe 1960 abgeliefert. Die 6-achsigen Streckenlokomotiven haben 2350 PS und sind mit Zugheizung ausgerüstet. Der Dieselmotor ist aus der Alco 251 Serie und die Fahrmotoren sind von GE Kanada.




Weitere ähnliche Bombardier Loks gingen auch in den Irak, nach Australien und Tunesien, wie diese Aufstellung zeigt.

1 Kommentar:

Liesel hat gesagt…

Bezüglich ALCo-Lokomotiven ist auch die Website von Rolf Stumpf empfehlenswert: http://alcoworld.railfan.net/

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.