Donnerstag, März 21, 2013

Unfälle auf dem SBB Streckennetz 2013

Hier mal die Liste aller Unfälle auf dem SBB Streckennetz von 2013:
  • 13.04.2013 Genf-Sécheron
    Ein IC Bt Steuerwagen wird über den Prellbock hinausgestossen.
    20 Minuten
  • 08.03.2013 Cossonay        
    Am 843 fährt in Rangierfahrt übers Gleisende und fällt in die Venoge.
    An dieser Stelle hat sich schon 1948 ein ähnlicher Unfall ereignet, bei dem eine Krokodillokomotive in den Fluss viel. Vermutlich zu schnell gefahren oder Bremswirkung des Zuges unterschätzt.

  • 07.03.2013 Bern                      
    Entgleisung eines Siemens NDW Wagen in Weyermannshaus.
    Die Bergung der verunfallten Fahrzeuge gestaltet sich schwierig. Die beiden Fahrzeuge ohne Innenausbau stammten aus den Siemens-Werken bei Wien, sind aber nicht von den gleichen Stellen aus versandt worden. Die Überfuhr erfolgte in Regelgüterzügen bis Bern, die Entgleisung geschah bei der Überstellung nach  Villeneuve zu Bombardier für den Innenausbau. Es stellt sich heraus, dass die baugleichen Wagen mit unterschiedlichen Gewichten angeschrieben waren, einmal 39 t, einmal 55 t. Weiter war bei einem der Wagen die Luftfederung nicht in Betrieb. Wahrscheinlich sind die Notlaufeigenschaften des unfertigen Fahrzeuges nie überprüft worden.

  • 13.03.2013 Genève     Kollision eines KISS Zuges mit zwei anderen KISS Zügen
    Scheint sich um einen Bedienfehler beim Kuppeln zu handeln:
    Die V-Vorgabe wird erst nach dem drücken eines Knopfes freigeschaltet. Wenn der Lf zuerst nicht feststellt, weshalb der Zug nicht fährt, dann auf den Knopf drückt ohne zuerst die ev. zu grosse Vorgabe an Zugkraft und/oder Geschwindigkeit weg zu nehmen. Solche Steuerung sollten aus meiner Sicht nicht umgesetzt werden, denn sie führen immer wieder zu Unfällen.

  • 07.03.2013 Genève     Entgleisung eines KISS Zuges (ohne Passagier)
    Bei einer umgebauten Weiche war der Weichenantrieb nicht festgeschraubt. Beim Stellen der Weiche verschob sich der Antrieb statt die Zunge.
  • 06.03.2013 Bözbertunnel
    Ein einseitig beladener Schotterwagen entgleist. Die Verladevorschriften wurden nicht eingehalten.
  • 04.03.2013 Neubaustrecke
    Zwischen Solothurn und Olten verliert ein ICN eine Kardanwelle.
    An der Kardanwelle war ein Schmierkanal verstopft. Es dürfte sich um einen Einzelfall handeln. 
  • 28.02.2013 Kloten Entgleisung eines Güterwagens ohne Sicherheitszertifikat.
    Das BAV reagiert als erstes mit einem Entzug der Netzzugangsbewilligung des Vereins Mikado 1244, der Sachverhalt ist aber überhaupt nicht so klar, wie versucht wird, in der Presse darzustellen - außerdem ist die SBB an diesem Unfall sehr wohl beteiligt:
    Der 1966 als Tbis abgelieferte Güterwagen wurde 1996 in einen Dienstwagen mit der Bezeichnung X und einer neuen Wagennummer umgezeichnet. Diese Anschrift wurde am Fahrzeug nie angebracht, weshalb es bei der Verschrottungsaktion 2007 nicht gefunden werden konnte, aber 2008 trotzdem aus den Dokumenten der SBB gestrichen wurde. Das Fahrzeug wurde auch nie offiziell an den Verein Mikado 1244 übergeben.
    Die Ursache der Entgleisung des fast leeren Güterwagens konnte noch nicht nachvollzogen werden. Es könnte sein, dass das Fahrzeug sich vor der Entgleisung aufgeschaukelt hatte und die Radscheibe erst in der Folge der Entgleisung gebrochen war.
  • 27.02.2013 Basel Bad. Bf. Kollision eines Lokomotivzuges mit einem Güterzug in Basel Badischer Bahnhof. Flankenfahrt weil einer der Züge ein geschlossenes Signal überfahren hatte. 
  • 16.02.2013 Schwerzenbach   Entgleisung S-Bahn in Schwerzenbach wegen eines Schienenbruches. Das etwas an dieser Stelle nicht stimmt wurde bereits von dem Zug gemeldet, welche die Strecke zuvor passiert hatte. Die Betriebsleitstelle verfügte aber keine Fahrt auf Sicht. An dem Gleisstück wurden zuvor Schweissarbeiten durchgeführt. Es wird vermutet, dass beim Erwärmen der Schienen zur Vorbereitung der Arbeiten dies zu heiss geworden sind und dadurch ihre Festigkeit verloren haben.
  • 02.02.2013 Ecublens
    Ein Regionalzug fährt in einen Erdrutsch
  • 10.01.2013 Neuhausen am Rheinfall
    Kollision einer S-Bahn (GTW) mit einem Interregio (Re 4/4 II Leon). Der GTW hat die Station trotz geschlossenem Ausfahrsignal verlassen. Das Signal war nicht mit ZUB ausgerüstet, weshalb der fehlbare GTW über den Gefahrenpunkt hinaus gelangen konnte.

Kommentare:

Martin Schelldorfer hat gesagt…

28.02.2013 war kein SBB-Unfall. Dies war der Verein Mikado.

Martin Schelldorfer hat gesagt…

Am 10.1.13 war noch die S-Bahn Kollision zwischen Schaffhausen und Neuhausen am Rheinfall.

Peter hat gesagt…

Etwas ergänzt:
>> 28.02.2013 war kein SBB-Unfall. Dies war der Verein Mikado.

... das dürfte mehr SBB Unfall sein, als der SBB lieb ist.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.