Montag, Februar 07, 2005

SBB: Stellwerkstörung in Zürich
Das hatten wir doch kürzlich schon einmal. Zum Glück bin ich heute morgen früh aufgestanden, so dass ich ohne Probleme ins Tessin kam.

Update 14.2.2005 - Laut NZZ:
"Die SBB-Panne vom letzten Montag ist darauf zurückzuführen, dass ein Mitarbeiter im Stellwerk Zürich ohne Absprache ein vermeintlich defektes Elektronikteil ausgewechselt hat. "
somit ist das Vermutete offizialisiert.

Dies ist nun die vierte schwerwiegende Stellwerkstörung, die im Zusammenhang mit Ausbauarbeiten am Datennetz in Raum Zürich aufgetreten ist. Die anderen Störungen waren im
Februar 2004, im Februar 2003 und im Oktober 2003.

Offenbar wird die SBB vorsichtiger mit der Konzentrierung der Stellwerktechnik: der Entscheid für eine Verlegung der Betriebszentrale nach Olten ist verschoben worden und neuerdings spricht man wieder von kleineren Betriebszentralen, die in der Region erhalten bleiben sollen und zwar in Lausanne, Bellinzona, St. Gallen und Spiez (BLS) betreiben.

(Sorry, liebe NZZ:
da der Artikel für die Blogger in Zukunft nicht mehr zugänglich sein wird, habe ich dich abgeschrieben. Ausserdem gibt es den Artikel hier zu lesen.)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.