Donnerstag, Juli 24, 2008

Urbana Bridge Collapse

2-20-04 Car Teeters on collapsed bridge
Selten fällt eine Brücke zusammen, wenn gerade ein Zug drüber fährt. So geschehen in Urbana, Texas am 25. Februar 2004. Für die Bergung des Zuges musste zuerst der Schüttgutwagen hinter der Lok entleert werden, der nur noch von den in der Luft hängenden Schienensträngen getragen wurde.

Die Brücke schien bereits vor dem Einsturz ein ziemliches Bastelwerk gewesen zu sein. Nicht weniger als fünf verschiedene Brückenträger wurden für die Flussquerung verwendet.

Bild von RailPicutres.net

Kommentare:

Hendrik hat gesagt…

Wobei die verschiedenen Brückenträger wohl nicht die Ursache sind / waren. Sieht mehr nach einem teilweisen Nachgeben des Brückenpfeilers aus.

Wobei beides die gleiche Ursache haben dürfte: Geldmangel bzw. Profitmaximierung. Und der Geldmangel führte in diesem Fall zu verringerter Bauwerksinspektion und dem daraus folgenden Nichterkennen des Schadens.

Gruß Hendrik

Peter hat gesagt…

Ich denke auch, dass da Geldmangel dahinter steckt. Die Bauwerksinspektion von FRA konnte damals auch nicht für voll genommen werden, wie dieser Artikel in der NYT zeigt.

Lorena hat gesagt…

Wäre eigentlich die einfachste Erklärung: Geldmangel

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.