Sonntag, Februar 28, 2010

CAF Bitrac - eine Zweikraftlokomotive

Foto: Trensalamanca

Vielleicht etwas unbemerkt von der mitteleuropäischen Eisenbahnwelt hat der spanische Rollmaterialhersteller CAF eine Dual Power Lokomotive mit dem Namen Bitrac 3600 auf die Schienen gestellt. Die Lokomotive wird wahlweise von zwei 12-Zylinder-MTU-Dieselmotoren oder von der Fahrleitung mit Energie versorgt. Die 120 km/h schnelle sechsachsige Güterzuglok hat eine maximale Anfahrzugkraft von 440 kN. Bei Dieselbetrieb hat sie eine Leistung von 2.9 MW, unter der 3 kV Fahrleitung 4.45 MW. Die Lok wird in Spanien die Baureihenbezeichung 601 tragen. Noch ist das Fahrzeug in der Zulassungsphase. Via Libre

Z-v-Diagramm CAF Bitrac 3600

Der erste 9 Lokomotiven wurden von der neu gegründeten Ferrocarriles Suroccidentales abgekürzt Fesur bestellt. Sie sollen ab September 2010 auf der Strecke Huelva - Zafra - Jerez de los Caballeros den Betrieb aufnehmen.


Fesur dient hauptsächlich ihren Besitzern, der Alfonso Gallardo Gruppe und GEA 21. Gallardo transportiert Schrott vom Hafen in Huelva im Golf von Cadiz zum Stahlwerk Balboa bei Jerez de los Caballeros, GEA 21 transportiert Baustoffe aus dem Zementwerk Alconera bei Zafra zum Hafen.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.