Freitag, Juni 11, 2010

Northeast Corridor

Der Northeast Corridor (abgekürzt NEC) ist die im Personenverkehr am stärksten befahrene Verbindung an der Ostküste der USA. Die Strecke führt von Boston über New York und Philadelphia nach Washington, zwischen New York und Philadelphia ist die Strecke vierspurig ausgebaut. Neben den Fernzügen von Amtrak benutzen zahlreiche Nahverkehrsgesellschaften den Northeast Corridor, so dass die Strecke schon heute zu über 75% ausgelastet ist. Bis 2030 sollen bis ca. 60% mehr Leute die Bahn benutzen, so dass dringend ein Ausbau notwendig ist, weshalb ein Master Plan erstellt wurde, der im Mai veröffentlicht wurde.

Northeeast Corridor und die Bahngesellschaften, 
welche diesen benutzen.


Die grössten Problemzonen des Northeast Corridors


 
Pläne zur Wiederinbetriebnahme von stillgelegten Bahnlinien

Wie stark die Strecke belastet ist, zeigt vielleicht folgendes: bei der Brücke über den Raritan River gelang es mir am Samstagnachmittag in einer halben Stunde 8 Züge zu photographieren. Bilder unter 


Raritan River Bridge Northeast Corridor
Amtrak Acela nach Philadelphia

Raritan River Bridge Northeast Corridor
NJ Transit Gambler-Zug "Aces Train" nach Atlantic City. Die Diesellok kommt erst auf der Strecke an die Küste zum Einsatz, auf dem Northeast Corridor wird der Zug von einer ALP-44 geschoben und die PL-42 Diesellok von Alstom nur als Steuerwagen benutzt. Die Wagen verfügen über eine spezielle Inneneinrichtung.

Raritan River Bridge Northeast Corridor
NJ Transit Arrow III Triebzug (Regionalverkehr)

Raritan River Bridge Northeast Corridor
Amtrak Schnellzug mit AEM-7 von Asea

Raritan River Bridge Northeast Corridor
NJ Transit Arrow III Triebzug (Regionalverkehr)

Raritan River Bridge Northeast Corridor
Amtrak Schnellzug mit HHP-8

Raritan River Bridge Northeast Corridor
NJ Transit Arrow III Triebzug (Regionalverkehr) (Symbolbild)

Raritan River Bridge Northeast Corridor
Amtrak Acela

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.