Donnerstag, Juni 24, 2010

Spanien: Zug fährt in Jugendliche

In Spanien wurden vom einem Alaris Hochgeschwindigkeitszug 12 Jugendliche tödlich verletzt. Die Jugendlichen stiegen im  Bahnhof Castelldefels in der Nähe von Barcelona aus einer S-Bahn aus und nahmen die Abkürzung über die Gleise um an den Strand zu gelangen. Offenbar waren sie sich den Gefahren des Zugverkehrs nicht bewusst. Tagesanzeiger

Der Unglückszug - ein Triebzug der Renfe Baureihe S-104, die von Alstom gebaut wurde.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.