Sonntag, Juni 13, 2010

Transalpin: letzte Fahrt

Der Seit 1958 verkehrende Transalpin ist heute Samstag das letzte Mal von Zürich nach Wien gefahren. Der Zug wird von einer Railjet Garnitur abgelöst, die im Gegensatz zum klassischen Transalpin keinen Speisewagen mehr besitzt, sondern nur ein Bistro. Weiter können keine Fahrräder mehr transportiert werden und der Panoramawagen gibt es auch nicht mehr. Tagesanzeiger

Die Railjet Garnitur verkehrt bereits am Samstag in der Gegenrichtung in die Schweiz. Die zehn SBB Wagen der in Wien aufgelösten alten Transalpin Kompositionen werden ab Freitag am Schluss des EN 466 Wienerwalzer in die Schweiz zurückgeleitet. Jede Nacht werden zwei bis drei Wagen mitgegeben bis am Dienstag alles Rollmaterial wieder zurück in der Schweiz ist.

Die Railjet Züge zwischen Österreich und der Schweiz haben oft Verspätung. Dies hängt damit zusammen, dass der Systemwechsel in Buchs oft nicht richtig klappt.

Wenn die Strecke nach München elektrifiziert (ca. 2015) soll zwischen Zürich und Wien der Stundentakt angeboten werden. Die Reise mit dem SBB Zug über München wird gleich lange dauern wie die Reise mit dem ÖBB Zug über den Arlberg. NZZ

Das war der erste Transalpin: ein vierteilger Triebzug der Baureihe 4130, der eigens für diese Verbindung geschaffen wurde. Aufgrund der vielen Störungen in der elektrischen Steuerung waren diese Züge nur zwischen 1958 und 1965 im Einsatz.


Dieser Zug war von 1965 bis 1977 im Einsatz. Die Baureihe 4010 war ein sechsteiliger Triebzug, dessen Triebkopf ein sehr eigenartiges Geräusch machte, an das ich mich heute noch erinnern kann.

Ab 1978 war der Zug lange Zeit mit orangen Eurofima Wagen unterwegs:


So hat der Transalpin bis im Dezember 2009 ausgesehen. Der Zug hat vor Einstellung
noch gleich ausgesehen bis auf den Speisewagen, der im letzten halben Jahr von der ÖBB gestellt wurde.


So sieht der Railjet aus:

1 Kommentar:

McManus hat gesagt…

Ein toller Betrag mit guten Fotos! Es ist wirklich schade, dass der Name "Transalpin" nun nur noch Geschichte sein soll.

Ich habe deswegen auch einen kurzen Beitrag gemacht:
http://blog24.jimdo.com/2010/06/12/transalpin-ein-legendärer-name-im-bahnverkehr-zwischen-der-schweiz-und-österreich-verschwindet/

Viele Grüsse

Marcel

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.