Montag, April 04, 2005

Rübelandbahn mit Diesel
Seit 1. April wird die mit 25 kV 50Hz elekrifizierte Rübelandbahn mit Blue Tieger Dieselloks der OHE betrieben. Die Felswerke Goslar wählten diese Lösung weil die Offerte von Railion zu teuer gewesen sei. Vielleicht kommt der elektrische Betrieb in ferner Zukunft wieder zurück.
[Erste Bilder][Volksstimme Magdeburg][siehe auch diesen Beitrag]

1 Kommentar:

Georg hat gesagt…

Die Osthavelländische Eisenbahn AG aus Berlin-Spandau hat nur rund 2/3 der Kalktransporte der Rübeland-FELS-Werke übernommen.
Rund ein Drittel des Volumens verbleibt bei Railion und wird derzeit auch nach wie vor von E-Loks ins rund 15 km entfernte Blankenburg gefahren, wo dann - mangels Oberleitung - wie seit jeher umgespannt werden muß. Es ist jedoch davon auszugehen, dass Railion mittelfristig auch auf den Einsatz von E-Loks verzichten und seine Züge durchgehend mit Diesellokomotiven bespannen wird.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.