Donnerstag, August 05, 2010

Grätschbus: die neue Idee aus China

Immer wieder werden neue Verkehrsmittel erfunden. Hier ein Idee aus China: der Grätschbus oder englisch "Straddling Bus".
Die grosse Kabine fasst bis zu 1'400 Fahrgäste und  würde ähnlich einer Hochbahn über dem normalen Strassenverkehr laufen, stützt sich aber auf ein Fahrwerk auf der Strassenebene ab. Das System wäre wesentlich günstiger zu bauen als U-Bahnen, ausserdem müssen die Fahrgäste keine lange Wege in den Untergrund zurücklegen.

Schwieriger wird es, die Auto unter dem Grätschbus vom Bus fern zu halten und sicherzustellen, dass keine zu hohen LKWs mit dem Bus kollidieren. Auch die Kurvengängigkeit des grossen Fahrzeugs dürfte nicht ganz einfach zu lösen sein.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.