Sonntag, Juni 21, 2009

Elektrische Güterzüge für Amerika ?

Fahren schon bald wieder Güterzüge mit Elektroloks in Amerika? Eine Idee, die vor einigen Jahren als absolut Absurd abgetan worden wäre, scheint plötzlich wieder realitätsnah zu sein. (The Transport Politic)

Norfolk Southern überlegt sich die Elektrfizierung von Strecken, die auch im Reisezugsverkehr genutzt werden können.

BNSF denkt an die Verwendung von Lokomotiven, die sowohl mit Energie aus der Fahrleitung, wie auch von Dieselmotoren fahren können. Diese Dual Power Lokomotiven könnten Güterzüge auf elektrifizierten Strecken schneller beschleunigen und würden somit helfen, die Streckenkapazität zu erhöhen.

Während GE noch nicht weiss, ob sie mit der Entwiclung einer Dual Power Lokomotive beginnen soll, arbeitet Bombardier bereits daran. Die ALP-45 DP sind zwar für den Nahverkehr in New York und Montreal bestimmt, könnten aber sicher auch als Güterzuglokomotiven genutzt werden.

Bereits Ende der 50er Jahre gab es Dual Power Lokomotiven. Die FL9A Lokomotiven waren bei einigen Bahnen im Grossraum New York im Einsatz. Im verlängerten Kasten einer FL9 von EMD wurde die zusätzlich benötigte Ausrüstung für den Betrieb ab 650 V Stromschiene mitgeführt. Von den 60 Lokomotiven standen einige bis 2005 im Einsatz. Mit der damaligen Technik wurden die Lokomotiven sehr schwer und teuer im Unterhalt. Mehrere Umbauprogramme versuchten diese Lokomotiven zu verbessern, scheiterten aber letztendlich weil damals die dazu notwendige Technik noch nicht verfügbar war.

FL9AC von Metro North. Diese Lokomotiven wurden 1991
von ABB aus FL9 Lokomotiven umgebaut.



Hauptstromschema der FL9AC, die in den 90er Jahren
mt Stromrichter und Drehstrommotoren ausgerüstet wurden.


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.