Mittwoch, Februar 04, 2009

Wann ist ein Zug zu spät ?

Wann gilt in der Statistik ein Zug als verspätet?

In der Schweiz ist ein Zug verspätet, wenn er mehr 2 Minuten nach planmässiger Ankunft eintrifft. In Frankreich ist ein Zug verspätet, wenn er mehr 10 Minuten nach planmässiger Ankunft eintrifft und dabei nicht eine technische Störung oder ein Streik daran Schuld ist.

Es gibt grosse Unterschiede zwischen den Ländern, wie untenstehende Grafik zeigt:

Grafik aus Pünktlichkeite der NS international verglichenvon treinreiziger.nl

Diese Grafik bewertet die Pünktlichkeit im Bezug auf den Verkehr in einem bestimmten Netz. Die Bahnen in Japan, der Schweiz und in den Niederlanden sind trotz hohem Verkehrsaufkommen überdurchschnittlich pünktlich. Obwohl bei der Deutsche Bahn pro Streckenkilometer nur halbsoviele Züge wie in der Schweiz fahren, schafft sie es trotzdem nicht, die Züge pünktlilch fahren zu lassen. In Systemen mit hoher Verkehrsdichte ist eine hohe Pünktlichkeit das oberste Gebot weil sonst das System schnell zusammenbricht.



Kommentare:

Rasmus99 hat gesagt…

Von wo hast du diese Grafik? Die ist interessant.

Peter hat gesagt…

Ich musste die Quelle der Grafik zuerst im Internet suchen, denn ich habe sie zuerst im Skyscraper Forum in einem Artikel über die Israelische Bahn angetroffen. Sie stammt aber ursprünglich von treinreiziger.nl, eine Seite, die sich mit dem Schienenverkehr in den Niederlanden befasst.

Tobias hat gesagt…

Interessant eventuell sind auch nur unsere Fahrpläne zu "optimistisch" ausgelegt... *G*

Peter hat gesagt…

Fahrpläne zu "optimistisch" ?

Nein, ich glaube nicht. Es muss einfach alles daran gesetzt werden dass sie eingehalten werden. Je genauer die Züge fahren, desto mehr passen auf die Strecke.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.