Freitag, Februar 06, 2009

Wenn Züge fliegen

New Delhi kriegt eine U-Bahn. Die ersten 65 km sind bereits in Betrieb mit 60 Zügen von einem Konsortium aus Hyundai und Mitsubishi, die zweite Ausbaustufe umfasst 128 km und 83 Züge, die von Bombardier geliefert werden.

Die Züge von Bombardier werden in Deutschland, Schweden und Indien hergestellt. Der erste Zug aus dem Werk Görlitz wird im Flughafen Parchim in die An-124 verladen. Diese Russische Frachtflugzeug eignet sich besonders für den Transport von Bahnfahrzeugen weil die Beladung direkt über eine Rampe vom Boden aus geschehen kann.


An-124 der Wolga-Dnjepr Frachtfluggesellschaft


Nach meinem Wissen ist das erste mit der An-124 transportierte
Bahnfahrezug die Class 201 der Irländischen Eisenbahn.
Der Transport wurde 1994 von Kanada nach Irland ausgeführt.
Die Lok ist ein vorläufer der weit verbreiteten Class 66. (Bild: Neil Pulling)



Die im EMD Werk London, Ontario gefertigte Lok wiegt 148 t. Sie
wird von einem Plattformwagen aus über den Bug in die Antonov verladen.
Der Bug des Flugzeuges lässt sich durch Einziehen des doppelten Bugfahrwerkes
absenken. (Bild: The history of air cargo and airmail)



Auf diesem Bild ist das doppelte Fahrwerk unter der vorderen
Rampe gut zu erkennen. Die An-124 brachte den ersten Siemenszug
für die Metro Bangkok. Weitere Details über den Auslad der Züge und
das Flugzeug sind bei 2Bangkok.com zu finden.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.