Montag, April 27, 2009

Cargosprinter Revival

Ende der neunziger Jahre wurden von Talbot und Windhoff dieselbetriebene Gütertriebwagen für den schnellen Containerverkehr entwickelt. Das Konzept war aus verschiedenen Gründen nicht erfolgreich und die Triebwagen landeten bald auf dem Abtellgleis. 

Der ursprüngliche Cargosprinter an einer Veranstaltung 1997.
Bild: railfaneurope 

Ein von Talbot erbauter Cargosprinter Triebwagen gelangte in die Schweiz. Davon wurde ein Endwagen für Kiestransporte der Firma Marti umgebaut und mit einer IIId Vielfachsteuerung ausgerüstet. Das Fahrzeug wird nun zusammen mit vier 8-achsigen Doppelzwischenwagen und einer Re 4/4 II für Kiestransporte von der OeBB zu den Baustellen der Durchmesserlinie Zürich eingesetzt. Der ehemalige Cargo Sprinter dient in einer Richtung als Steuerwagen für die am Zugschluss arbeitende Lok und auf fahrdrahtlosen Gleisen als Antriebseinheit des Zuges. Jeder Zug transportiert 18 Kiescontainer.   

Für den Kiestransport umgebaute Cargosprinter der Firma Marti.
Bild: Georg Trüb, RailPictures.net  

Quellen:


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.