Montag, Mai 11, 2009

ETCS



Von den Problemen ETCS einzuführen. (Railway Gazette)

Es ist ja schon peinlich, dass eine Hochgeschwindigkeitsstrecke nun schon zwei Jahre nicht kommerziel betrieben werden kann nur weil das Zugsicherungssystem nicht funktioniert.  Aus meiner Sicht haben drei Faktoren zu diesem Disaster geführt:
  • Nur wenige Leute haben sich mit den technischen Details des ETCS Systems befasst und festgestellt, dass die verschiedenen Installationen keinesfalls zueinander kompatibel sind. Mangermässige Vereinfachungen der Sachverhalte führten zu Trugschlüssen.

  • Die äusserst aufwändigen Sicherheitstests bewirken nicht, dass das Endprodukt wirklich sicherer wird, aber sorgen für grosse Zeitverzögerungen.

  • Die staatlichen Aufsichtsbehörden haben zuwenig Kapazität um die von der Industrie erstellten Systeme in kurzer Zeit zu validieren. 

Hier sind dringend pragmatische Lösungen notwendig, wenn die Terminpläne und die Kosten in unter Kontrolle gehalten werden sollen.

Bild: Auf Betonschwellen befestigte ETCS Balise. Diese Geräte übertragen ortsgebundene Informationen an die vorbeifahrenden Züge.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.