Montag, Mai 11, 2009

SBB Cargo Deutschland



Erstmals bildet SBB Cargo Deutschland Lokführerlehrlinge aus. In Deutschland kann der Beruf des Lokführers direkt nach dem Schulabschluss in einer Lehre erlernt werden. In der Schweiz ist der Beruf des Lokführers in der Regel eine Zweitausbildung nach einer Lehre oder einem Abiturabschluss. 

Cargo-Blog im Zusammenhang mit der transport logistic 2009



Güterzug von SBB Cargo in Stuttgart-Vahingen. 
Die nördlichste SBB-Destination für Güterzüge ist Hamburg.



Eine Besonderheit sind die von den SBB in Deutschland ausgeführten Flüssigstahltransporte.
Im Saarland verkehren wöchentlich 120 Züge mit 1'400 °C heissem Roheisen von Dillingen nach Völklingen  geführt.  Ein Zug kann aus bis zu sechs Torpedowagen bestehen, die beinahe 1000 t Roheisen vom Hochofen zur Weiterverarbeitung ins Stahlwerk bringen.  Der Zug hat ein Gesamtgewicht von 2100 t und wird normalerweise von einer Re 421 geführt. Siehe auch hier.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.