Samstag, November 28, 2009

Russland: Nevski Express entgleist

Wie bereits 2007 wurde wahrscheinlich wieder ein Anschlag auf den Nevski Express verübt. Die letzten drei Wagen entgleisten nahe der Ortschaft Bologoye. Das Unglück forderte 25 Tote und 95 Verletzte. RIA

Auf den selben Zug wurde bereits am 13. August 2007 ein Anschlag verübt. Siehe hier.

Der mit 200 km/h verkehrende Nachtzug besteht aus einer TschS200 mit 14 Reisezugwagen, die in der Wagonfabrik Twer hergestellt wurden. Er legt die Strecke St. Peterburg - Moskau in 4 Stunden zurück.







Bilder des Unfalls gibt es hier.



Karte der Unglücksstellen:

Moskau - St. Petersburg auf einer größeren Karte anzeigen

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.