Montag, März 16, 2009

Neue Diesellokomotiven für Kasachstan

Kazachstan hat im September 2006 ein Vertrag über 310 Diesellokomotiven mit General Electric unterschrieben. Die ersten 10 Lokomotiven wurden 2008 in Erie(PA) gebaut, die restlichen 300 sollen in einem neuen Werk in Pavlodar, Kazakhstan gebaut werden. 

Die Kasachischen Bahnen spielen eine wichtige Rolle für Gütertransporte aus China auf dem Landweg unter Umgehung von Russland. In Kasachstan ist eines der rohstoffreichsten Länder der Erde. Neben grossen Ölvorkommen werden wichtige Legierungsmetalle wie Chrom, Vanadium und Molybdän abgebaut und in den Westen exportiert.

TE33A der Kasachischen Eisenbahn. Auffällig gegenüber dem 
ursprünglich veröffentlichten Projektbild ist die ungeteilte 
Frontscheibe der tatsächlich gebauten Loks. (Paravoz)

Die Loks gehören zur neusten Serie GE-Diesellokomotiven, die unter dem Namen Evolution vermarktet werden. Gegenüber der Vorgängerserien Dash-8 und Dash-9 sollen die Evolution Serie wesentlich weniger Brennstoff verbrauchen und weniger Schadstoff ausstossen. Der 12-Zylinder-Motor hat die selbe Leistung wie der 16-Zylinder-Motor der Vorgänger, nämlich 4'400 PS. Für den Antrieb werden Drehstrommotoren verwendet. Bei GE werden die Lokomotiven als ES44ACI bezeichnet. 


Projektbild von General Electric



Update 16.5.2009:
Mehr Bilder von den neuen Loks in Kasachstan



1 Kommentar:

tobias hat gesagt…

Irgendwie erinnert mich das ding an ne Milchtüte

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.