Dienstag, Dezember 29, 2009

Die SBB als Immobilienbesitzer

Die SBB ist nicht nur Eisenbahn, sondern besitzt auch Immobilien. Die Objekte sind meist an zentraler Lage nahe bei den Bahnhöfen und lassen entsprechende Rentabilitäten erhoffen. Den SBB gehört zum Beispiel die unter dem Zürcher HB liegende Einkaufsmeile Railcity, welche das viertgrösste Einkaufszentrum der Schweiz ist. (Tagesanzeiger)

In nächster Zeit wird einiges neu gebaut. Hier die Projekte von Zürich und Basel:


Europaallee beim Zürcher Hauptbahnhof, Kosten: 750 Mio CHF, Spatenstich: 2009,
Bezugsbereit: 2012-2019. Für dieses Objekt wurde ein Teil der Sihlpost abgerissen.
Die Überbauung umfasst ein Hotel, Wohnungen und Räume für die pädagogische Hochschule.


Südpark beim Bahnhof Basel SBB , Kosten: 80 Mio CHF, Spatenstich: 2009, Bezugsbereit: 2011.


Die Überbauung umfasst Alterswohnungen, das Rechenzentrum
der Basler Kantonalbank und Verkaufsflächen.



Blick durch die Güterstrasse in westlicher Richtung, links ist
noch das Ende der Passerelle zu sehen. Das
Herzod & de Meuron
Gebäude
hat eine charakteristische Fassade.


Muster der Fassade, die bautechnisch nicht einfach umzusetzen ist.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.