Sonntag, Dezember 27, 2009

China: der erste Teil der HGV Strecke Peking - Hongkong ist eröffnet ist


In China ist die knapp 1000 km lange in nur 4 Jahren gebaute Hochgeschwindigkeitsstrecke Wuhan - Kanton eröffnet worden. Die Strecke ist Teil der 2100 km langen Hochgeschwindigkeitsverbindung Peking - Region Hong Kong. China will bis 2020 etwa 12'000 km Hochgeschwindigkeitsstrecken bauen. Schon bald wird China mehr HGV Strecken besitzen als Europa.


a1925a6f-44b9-4f66-9340-de14cf3549e8



Die Züge befahren die Strecke mit einer Reisegeschwindigkeit von 350 km/h und erreichen zeitweise beinahe 400 km/h, die schnellsten Geschwindigkeiten im kommerziellen Verkehr. Etwa 60% der Strecke verläuft in Tunnels oder auf Brücken.

Die im Video gezeigten Züge gehören zur Baureihe CRH2, die den japanischen E2 Shinkansen Zügen ähnlich sind. Es sind davon in verschiedenen Varianten 110 Züge geliefert worden und im Oktober 2009 weitere 140 Züge bestellt worden. Hersteller ist Kawasaki, Japan mit lokaler Fertigung in China.

Auch die europäische Industrie ist am Bau von chinesischen Hochgeschwindigkeitszügen beteiligt.


Bombardier baue 80 Stück CRH1 Züge, die 200 bis 250 km/h schnell sind.
Die Züge basieren auf den schwedischen Regina Zügen.


Bombardier erhielt im September 2009 den Auftrag zur Lieferung von 120 Zefiro Zügen.
Eine genauere Beschreibung der Züge für 380 km/h ist hier und hier zu finden.


Siemens baut 160 Züge der Variante Velaro CN.


Alstom baut 60 Züge ähnlich dem Pendolino.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.